Geschichte

1945 Gründung in Ettingen. Die Geschäftstätigkeit in den ersten 20 Jahren besteht aus Metallbau und Haushaltsemaillierungen

1966 In Zusammenarbeit mit der Basler Chemie wird ein hochsäurefestes Email entwickelt, welches auf kleine Apparate und Rohrleitungsteile appliziert wird. Ausweitung der Geschäftstätigkeit nach Deutschland und übriges Europa

1974/76 Ausbau des Betriebes um Behälter bis 8 m3 zu realisieren. Gründung der Estrella USA als Vertriebstochter

1980 Die Familie Seedorff übernimmt die Estrella AG und bestimmt die Corporate Identity der Gesellschaft bis dato.

1889 Zentralisierung der Fertigung in Ettingen und Erweiterung des Apparateemaillierwerkes, um Bauteile bis zu einer Grösse von 30 m3 herstellen zu können

1997 Entwicklung der totraumarmen, GMP-gerechten R2-Verbindung mit eigensicherem, berechenbarem Losflansch

1999 Patentierung des R2-Systems und des Sicherheitslosflansches

2003 Weiterentwicklung des Estrella Dichtsystems. Durch Verfeinerung der Fertigungsverfahren und neuen Fertigungseinrichtungen wird der Präzisionsgrad der Bauteile weiter erhöht und die Fertigung noch wirtschaftlicher gestaltet.

2010 China License: Estrella erhält die Zulassung zur Herstellung von Druckbehältern für den Chinesischen Markt.
Email blau auf weiss: Durch Einsetzen einer weissen Zwischenschicht kann der Anwender optisch den Email-Abtrag erkennen

2013 Einführung von nickelfreiem Grundemail (kanzerogen)

2014 Entwicklung eines transparenten, komplett schwermetallfreien Deckemails (ohne Nickel und Kobalt)

Wir beraten Sie gerne!